Der Shaolin Tempel und die Shaolin Kultur

Abmahnschreibens des Muttertempels

Drucken

Es gab in letzter Zeit diverse Berichte über den angeblichen Shaolin Tempel in Otterberg bei Kaiserslautern. Der Leiter dieser Einrichtung behauptet, ein Ableger des Songshan Shaolin Tempels zu sein und im Auftrag des Muttertempels zu handeln. Er behauptet sogar, im Namen des Muttertempels Novizen auszubilden. In Hinblick auf diese Berichte und die diesbezüglichen Nachfragen hier im Tempel sieht sich der Shaolin Tempel Deutschland veranlasst, den Text des Abmahnschreibens des Muttertempels an den Leiter der Einrichtung in Otterberg nachstehend zu veröffentlichen.

 

(Übersetzung aus dem chinesischen Original des Songshan Shaolin Kloster China)

  

Herr Monroe Columboe:

 

Ihnen zuerst einen Neujahrsgruß und Glückwünsche!

Seit letztem Jahr erreicht uns im Shao-lin Kloster immerwährend die Nachfrage von deutschen Freunden, ob die Darstellungen auf Ihrer Website sowie Ihre Behauptungen zur Ihrer Person der Wahrheit entsprechen. Nach unserer Untersuchung stellen wir fest, dass viele Irreführungen und Unwahrheiten in den Veröffentlichungen auf Ihre Website sind, die in Zusammenhang mit dem Shao-lin Kloster und dessen Abt stehen. Ihr Verhalten verletzt das buddhistische Ideal, und es ist gesetzeswidrig. Deshalb stellt das Shao-lin Kloster speziell Ihnen seinen Standpunkt dar:

1.   Sofortige Unterlassung jeglichen Missbrauchs mit den Namen des Shao-lin Klosters und des Abts Shi Yongxin bezüglich Ihren persönlichen Darstellungen.

2.   Sofortige Unterlassung der Fälschung und des Missbrauchs der Ermächtigung von Shao-lin Kloster und dem Abt Shi Yongxin.

3.   Die zukünftige Nutzung des Namens Shao-lin Kloster sowie die Ermächtigung des Abts Shi Yongxin, muss vorschriftsgemäß an das Shao-lin Kloster als Antrag eingereicht  werden, um schließlich vom Shao-lin Kloster offiziell zugelassen und entsprechend beglaubig zu werden.

Wir begrüßen die Liebe, die Herr Monroe Columboe dem Shao-lin Kloster und der Kultur des Shao-lin entgegenbringt. Ihren Wunsch, an der Shao-lin und buddhistischen Kultur mitzuwirken, würden wir auch unterstützen, aber alles unter der Voraussetzung, dass die Verwaltungsvorschriften und Verhaltensnormen respektiert und eingehalten werden, und dass man als Mitglied des Shao-lin Ordens seiner Pflicht bewusst ist und diese auch erfüllt.

Nochmals Glückwunsch an Sie!

Amitabha! (阿弥陀佛!)

 

 

Siegel mit Textinschrift:

Shao-lin Kloster, Songshan, China

02.Februar 2008

 

abmahnung auf chinesisch

 

© Copyright 2001 - 2014 Shaolin Tempel Deutschland: Abmahnschreibens des Muttertempels. All Rights Reserved.
Joomla theme by hostgator coupon